App-Review: Wer wird reich

App-Review: Wer wird reich

Verfügbar auf diesen Plattformen

Available von the AppStore   Android App on Google Play   Windows Phone

Grundfunktion und Kernnutzen der App

„Wer wird reich“ ist ein klassisches Multiple-Choice Quizspiel, bei dem man mit Hilfe von 3 Jokern Fragen beantworten kann.

Funktionen und Features

Da es sich bei „Wer wird reich“ um ein Spiel handelt, steht ganz klar der Unterhaltungs-Aspekt im Vordergrund. Durch eine umfassende Datenbank stehen mehr als 5000 Fragen zur Verfügung. Die Community kann die Fragen aber durch Einsendungen verbessern sowie erweitern.

Die Themengebiete gehen dabei quer durchs Gemüsebeet von Film, Musik, Logos, Tiere, Natur über Länder, Flaggen, Reisen, bis hin zu Geographie, Mathematik, Informatik, Politik, Recht. Diese Themengebiete werden bei der Auswahl der Fragen per Zufall selektiert, jedoch gibt es bei jeder Runde eine Staffelung bezüglich des Schwierigkeitsgrades. Werden in den unteren Kategorien noch Allgemein- und Schulwissen abgefragt, so steigert sich der Schwierigkeitsgrad auf Spezialwissen, welches in den oberen Kategorien angewandt werden muss.

Wer einmal nicht weiter weiß, kann entweder einen der 3 Joker (50:50, Publikum oder andere Frage) verwenden oder muss sich auf sein Glück verlassen und raten. Bei der 1. Frage startet man bei 100 € und gewonnen hat man dann, wenn man sich bis zur letzten Frage Nr. 15 bei stolzen 5.000.000 € durchgekämpft und diese auch korrekt beantwortet hat.

Persönliches App-Review Fazit

Ich nutze die App meistens unterwegs. Im Gegensatz zu Facebook & Co benötigt „Wer wird reich“ nämlich keine Internetverbindung und bietet mir daher auch im Offline-Modus eine gute Ablenkung und sinnvollen Zeitvertreib. Warum sinnvoll? Die App schafft es des Öfteren, dass sie mit bestimmten Fragen Wissen bei mir ausgräbt, das ich schon längst vergessen geglaubt habe und mir dieses somit wieder bewusst in Erinnerung ruft.

Die App fokussiert sich auf das Wesentliche, das Design ist schlicht, die Bedienbarkeit äußerst leicht. Man kann sogar die Wartezeit nach Eingabe der Antwort verkürzen um nach Millisekunden schon zu sehen, welches Ergebnis korrekt ist. Ein Spiel ist meist sehr kurz und daher ist man auch sehr flexibel, was die Dauer der Spielzeit betrifft.

Am besten jedoch gefällt mir der Schwierigkeitsgrad, welchen ich als fordernd beschreiben würde, denn ohne Glück bei der Auswahl der Fragen ist es im Normalfall unmöglich, das Spiel alleine und ohne externe Hilfsmittel zu gewinnen – dies gibt einen gewissen Anreiz. Des Weiteren belohnt das Spiel einen auch mit Erfahrungspunkten pro Runde und Ergebnis. Diese Erfahrungspunkte spiegeln sich dann in gewissen Rängen, welche man erreichen kann, wieder. Für mich daher eine sehr gelungene App.

Screenshots

Wer-wird-reich_Screenshots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.