App-Review: qando

App-Review: qando

Verfügbar auf diesen Plattformen

Available von the AppStore   Android App on Google Play

Grundfunktion und Kernnutzen der App

qando lässt Öffi-Fahrer in Wien bzw. mit dessen Ablegern auch in weiteren großen Städten Österreichs bequem die schnellsten Verbindungen von A nach B ermitteln. Ergänzt wird diese Funktion durch Umgebungsinformationen, detaillierte Fahrpläne und die Integration von alternativen Fortbewegungsmitteln.

Funktionen und Features

quando bietet dem Nutzer eine Fülle gut durchdachter und nützlicher Funktionen sowie Informationen rund um das Thema Fortbewegung im öffentlichen Raum. Die App lässt sich dabei sehr genau an die Vorlieben, Einschränkungen bzw. das Informationsbedürfnis des Nutzers anpassen. So kann der Nutzer nicht nur die Funktion, welche direkt beim App-Start angezeigt wird, wählen, sondern auch gezielt angeben, welche POIs (von der Polizeistation, über Mietwagen bis hin zu Toiletten) die Karte anzeigen soll. Festlegen kann der Nutzer z. B. auch, dass nur barrierefreie Verbindungen und Routen ermittelt werden dürfen. Einzelne Haltestellen bzw. Ziele können als Favoriten gesetzt werden, um diese bei einer späteren Verwendung sofort „klickbereit“ zu haben.

Der Monitor zeigt die nächsten Verbindungen (Abfahrten) der diversen öffentlichen Verkehrsmittel in der näheren Umgebung bzw. für eine ausgewählte Haltestelle an. Die Routen-Funktion erlaubt die gezielte Suche der besten Verbindung inkl. Angabe der Abfahrts- bzw. Ankunftszeit. Abgerundet werden die Funktionen durch Informationen zu Störungen, Wartungsmaßnahmen und Haltestellenverlegungen, sowie detaillierten Netz- und Linienplänen. Gelegenheitsfahrer kaufen Ihr SMS-Ticket bequem aus der App heraus.

Persönliches App-Review Fazit

Die App ist durchdacht und auf die schnelle Beschaffung von standortbezogenen Informationen getrimmt. Der Spagat zwischen einfacher Nutzung und der Bereitstellung einer großen Fülle an Informationen gelingt ausgezeichnet. Das ist unter anderen der Verdienst der Sidebar als Hauptnavigationselement, die es jederzeit erlaubt, sich einen Überblick über die enthaltenen Funktionen zu verschaffen und rasch von einem Punkt zum nächsten zu wechseln. Vorbildlich ist auch die Anpassungsfähigkeit der App, sowohl was das Handling und die Art der Präsentation der App angeht, als auch die Bedingungen für die Routenerstellung (Dauer des Fußwegs, Barrierefreiheit, Art der Verkehrsmittel, …).

Schmerzlich vermissen tue ich im alltäglichen Einsatz nur die Option mir alternative Routen anzeigen zu lassen, da Ausfälle einzelner Verkehrsmittel in der Routenplanung nicht berücksichtigt werden. Wünschenswert wäre für eine App mit einer so großen potenziellen Nutzergruppe auch eine native Windows Phone Variante. Aber für derartige Wünsche gibt es ja die Feedback-Funktion in der App.

Screenshots

Screenshots quando

} else {

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.