Die neuen Features des Windows Phone 8.1 Updates

Die neuen Features des Windows Phone 8.1 Updates

Nachdem Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8.0 bereits 18 Monate am Markt war, erhielt es im April 2014 mit der Version 8.1 (Nickname „Blue“) das erste große Update. Das Betriebssystem wird nicht nur auf neuen Endgeräten verfügbar sein, sondern dieses Update ist bzw. wird (der Zeitpunkt kann je Hersteller variieren) auch für alle Windows Phone 8.0 Smartphones ausgerollt.

Der Versionsnummern-Sprung von 8.0 auf 8.1 lässt nur kleinere Änderungen vermuten, doch es handelt sich hierbei um ein großes Update mit einer Unmenge an neuen Features, welche im Folgenden vorgestellt werden.

Cortana

So lautet der Name der Sprachassistentin für Windows-Phone, welche als Antwort auf „Siri“ (iOS) und „Google now“ (Android) verstanden werden kann. Cortana hilft bei Anrufen, SMS, Notizen und vielem mehr. So ist es auch möglich, Erinnerungen und Alarme einzurichten, um immer auf dem Laufenden zu sein (z. B. Nachrichten, Wetterberichte, Verkehrsmeldungen, etc.). Natürlich unterstützt die digitale Assistentin auch beim Suchen auf dem Handy oder im Internet. Leider befindet sich Cortana noch in der Beta-Phase und ist vorerst nur in den USA verfügbar.

Cortana

Cortana
Quelle (keine Änderungen vorgenommen): http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Microsoft_Cortana_auf_Windows_Phone_8.1_Dev_Preview.png

Word-Flow-Tastatur

Nach dem Prinzip von Swype hat Microsoft das Shape-Writing eingeführt, bei welchem die Eingabe durch Wischgesten statt Tippeingaben vorgenommen wird. In Kombination mit der Textvorhersage, welche nun auch Vorschläge für Emojis (alias Emoticons) bietet, ist dies ein mächtiges Werkzeug für eine schnelle und unkomplizierte Eingabe.

Action-Center

Durch ein Wischen von oben nach unten kann das Action-Center geöffnet werden, welches dem Notification-Center von Android ähnelt. Dort stehen neben der Anzeige von Benachrichtigungen (z. B. verpasste Anrufe, eingegangene Emails, etc.) auch Schnellzugriffe zur Verfügung, um verschiedene Funktionen (WLAN, Bluetooth, etc.) zu aktivieren bzw. deaktivieren.

Lockscreen und Homescreen

Viele Benutzer haben bisher bemängelt, dass sich sowohl der Lockscreen als auch der Homescreen nicht durch Hintergrundbilder personalisieren lassen, wie es bei iOS oder auch Android möglich ist. Diesem Wunsch ist Microsoft nachgegangen, wobei am Homescreen ein Benutzer-Bild nicht komplett im Hintergrund erscheint, sondern über die Kacheln des Metro-Designs verteilt wird. Übrigens können bei Windows Phone 8.1 Endgeräten die Kacheln nun auch in drei nebeneinander liegende Spalten eingeteilt werden, wodurch deutlich mehr Apps auf den Homescreen passen.

Homescreen Windows Phone 8.1

Homescreen Windows Phone 8.1
Quelle (keine Änderungen vorgenommen): http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Windows_Phone_8.1_Screenshot_mit_Apps_aus_dem_Store.png

WLAN-Optimierung (Wi-Fi Sense)

Durch die WLAN-Optimierung können Datenverbindungskosten gespart werden, da diese Funktion automatisch Verbindungen zu offenen WLAN-Netzen herstellt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den gespeicherten Kontakten mit nur einem Klick Zugang zum eigenen, kennwortgeschützten Netzwerk zu gewähren.

Sicherheit

Windows Phone 8.1 ermöglicht das Herstellen von VPN-Verbindungen (z. B. zur Herstellung einer Verbindung zum Arbeitsplatz). Des Weiteren wird eine Verschlüsselung des Email-Verkehrs mittels S/MIME unterstützt. Als Browser steht der Internet Explorer 11 zur Verfügung.

Fazit

Das Fazit fällt durchwegs positiv aus, da Microsoft mit der Version 8.1 von Windows Phone in vielen Bereichen neue Features eingebunden hat, welche das Betriebssystem immens bereichern, sodass auch ein größerer Versionsnummern-Sprung vertretbar gewesen wäre. In Bereichen wie Personalisierbarkeit oder Action-Center ist Windows Phone mit iOS und Android zwar nur gleichgezogen, die Word-Flow-Tastatur oder auch die WLAN-Optimierung setzen aber eigene Akzente. Darüber hinaus läuft Windows Phone 8.1 auf jeder Hardware sehr schnell und flüssig. Das expertenteam@bluesource.at ist auf alle Fälle begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.